„Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.“

Albert Schweitzer

Das Leben eines Menschen soll nicht vergebens gewesen sein. Jeder Mensch und jedes Leben ist einzigartig.

Die Geschichte eines Menschen zu erzählen bedeutet, sie zu erinnern, sie zu beleuchten und vielleicht auch ihren Sinn zu erkennen und sie zu verstehen.

Wenn wir in dem Leben eines Menschen eine Sinnhaftigkeit erkennen und sehen, was von ihm/ihr bleibt, dann haben wir soviel mehr gewonnen.

Vielleicht bekommen wir dann endlich den Frieden, den wir ersehnt haben. Oder einfach nur Verständnis. Vielleicht einmal mehr die Bestätigung dafür, wie sehr man diesen Menschen bewundert hat.

Und manchmal bleibt der einzige Weg, um mit dem Schmerz über den Verlust klar zu kommen, dass man das Erbe weiterlebt.

Wenn wir starke Gefühle wie Trauer und emotionalen Schmerz in uns tragen, dann ist eine freie Trauerzeremonie eine schöne Möglichkeit, um in diesen schweren Zeiten ein bisschen Unterstützung und Halt zu finden.

Sich an die Liebe in einem Menschen und mit Liebe an diesen Menschen zu erinnern, mag wohl der würdevollste Abschied sein.

Als Tochter, Tante, Mutter, Enkelin und liebende Frau höre ich den Geschichten eines Lebens mit ganzem Herzen zu.

Mit meinen Worten werde ich ein Bild des Menschen, der diese Welt bereits verlassen hat, malen.

Dieses Bild soll den Menschen so echt und authentisch zeigen, wie er war – mit all seinen Schrulligkeiten und Makeln, aber auch Talenten und liebevollen Wesensmerkmalen.

Gemeinsam gestalten wir eine Zeremonie, die ganz dem verstorbenen Menschen gewidmet ist und Ihnen als Hinterbliebene ein Quäntchen Trost geben mag.

Zusätzlich biete ich meine Unterstützung denjenigen Menschen an, die aus Ihrer vielleicht besonderen Situation heraus ihre eigene Trauerzeremonie selbst planen möchten. Dies ermöglicht mir als Rednerin natürlich eine eigene Verbindung, was eine Rede sicherlich noch authentischer machen kann. Zusätzlich entlastet es jedoch auch die Angehörigen, da der organisatorische Teil der Trauerzeremonie damit entfällt.

Angebot & Leistungen

In der Regel erfolgt die Kontaktaufnahme über den Bestatter.

Natürlich ist es auch möglich, dass Sie mich direkt kontaktieren. Nach einem ersten Telefongespräch vereinbaren wir einen zeitnahen persönlichen Gesprächstermin, der in der Regel 1 bis 2 Stunden in Anspruch nimmt.

In diesem Gespräch
sprechen wir über alles, was den Menschen ausgemacht hat und was ein lebendiges, echtes Bild ergibt.

Dies ist die Grundlage für meine Rede, die ich im Nachklang daraus kreieren werde.

Außerdem besprechen wir den Ablauf der Trauerfeier inklusive der gewünschten Musik, Darbietungen von Angehörigen oder Freunden und der Einarbeitung spezieller Verabschiedungsrituale.

Am Tag der Trauerfeier werde ich frühzeitig vor Ort sein.

Im Anschluss an die Trauerfeier erhalten Sie von mir die Trauerrede in ausgedruckter Form.

Ich bin mit ganzem Herzen für Sie da.